TYPO3 – Mit Extbase Typoscript auslesen

TYPO3 - Mit Extbase Typoscript auslesen

Nachdem ich jetzt immer öfters mit Extbase arbeite, wollte ich euch einen kleinen Codesnippet zeigen. Hiermit kann ich in meinem Controller auf mein Typoscript zugreifen. Ihr findet die setup.txt Datei in extname->Configuration->TypoScript. Hier könnt ihr eure Variablen erstellen. Ihr müsst euer Typoscript per Include static (from extensions) einbinden.

plugin.tx_extname {
	settings {
		foo = blub
		bla {
			bar = lorem
		}
    }
}
Hiermit wird auf “foo” zugegriffen:
print \TYPO3\CMS\Extbase\Utility\DebuggerUtility::var_dump( $this->settings['foo'] );

Ausgabe: blub

Hiermit wird auf “bar” zugegriffen:
print \TYPO3\CMS\Extbase\Utility\DebuggerUtility::var_dump( $this->settings['bla']['bar'] );

Ausgabe: lorem

Wenn ihr dazu fragen habt, könnt ihr die Kommentarfunktion benützen.

2 Kommentare

  1. Ralf Schübel
    23.09.2015

    aha … ein Haken bei “Include Static Templates After Basis Templates” löst das Problem, jedenfalls in meinem konkreten Fall.
    Warum die Reihenfolge hier eine Rolle spielt? Keine Ahnung …

  2. 22.09.2015

    Super, eigentlich genau das was ich die ganze Zeit gesucht habe … Dankeschön! Aber leider bekomme ich die Variablen ums Verrecken nicht in den Controller meiner ersten Herumspiel-Extension …

    Das Static Template aus der Extension ist auf der root-Seite included.

    Die settings aus obigem Beispiel sind im setup.txt der Extension eingetragen und finden sich auch bei der Template-Analyse wieder. Kleine Änderungen (z.B. fooo = blubbb) werden anstandslos in den gesamten Template Datensatz übernommen.

    Der Controller liefert Daten an die Seite, z.B. var_dump{$this} (nach obigem Muster) liefert jede Menge Daten in Form eines arrays, ABER darunter auch: settings => NULL . Immer. Auch wenn der System-Cache geleert wurde etc.

    Was checke ich hier nicht?!?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Kontakt
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!